Wintergemüse und Sommerwiese

04. Juni '17

Auch der Grünkohl ist nun im Beet, meine zukünftige Mager-Sommer-Blüh-Wiese zum Teil das erste Mal gemäht. Zum ersten Bild: Ich hatte doch diesen soliden Riegel aus Hahnenfuß. "Zeigt feuchten Lehm, Bodenverdichtung und Störungen an." Tja, da hatte der Hahnenfuß wohl recht. Mal sehen wie stark er wieder kommt. Vielleicht muss ich da mal Sand einarbeiten.

Rundgang

03. Juni '17

Kompost und Jauche

03. Juni '17

Nachdem ich letztes Jahr das Thema Düngen und Kompost ja weitestgehend ignoriert hatte, habe ich nun meinen letztjährigen Komposthaufen angestochen. In aller Kürze:

  • Ich hatte zu viel verholztes drin, das stört jetzt
  • Eierschalen sind kaum vergangen
  • Avocado-Kerne fühlen sich im Kompost pudelwohl
  • Insgesamt war's ganz schön feucht bis nass im Haufen
  • Irrsinnig viele Kellerasseln, sonst nichts sichtbares
  • Ich vermute, das ist noch nicht ideal.

    Die Tomaten, die jetzt Kompost bekommen haben, haben gleich auch Brennnesseljauche bekommen. Das war ein Erlebnis für sich. Geruchlich, finde ich nach wie vor, ist Brennnesseljauch noch ok. Muffelt zwar, aber ansonsten ... hajooo ... Das Leben darin ist hingegen sensationell bis ekelig :-) Aber seht selbst.

    Pflanztag

    30. Mai '17

    Endlich (kaum zu glauben, dass ich das sage) mal ein paar nicht so heiße Tage in Sicht. Schnell raus mit den kleinen, auch wenn der Regen in den Nacken prasselt.

    Rundgang

    30. Mai '17

    Erste Salaternte

    26. Mai '17

    Nochmal schnell in der Doku nachgesehen: Letztes Jahr habe ich den ersten Salat am 05. Juli geerntet. Ziel für dieses Jahr war, früher ernten zu können und vor allem länger! Nach vorne habe ich schonmal 40 Tage gewonnen! Exzellent! Und so habe ich mir ein leckeres Abendessen mit Wildkräuteraromen gegönnt.

    Nochwas: Hab im Supermarkt nachgesehen, dass Salatmischung (bio) 2,40 € / 100 g kostet. Das Zeug ist ja richtig teuer! Am Ende rechnet sich das Gärtnern noch!

    Die Beete am Rande und Hitze

    26. Mai '17

    Menschenskind ist dieser Mai heiß. Am 10. Mai war der letzte Frost und schon am 15. wurde es so heiß, dass man kleine Pflänzchen kaum raussetzen konnte. Fenchel, Tomaten, Kräuter, alle haben arg zu kämpfen trotz fleißgem Gießen. Meine vorgezogenen Pflanzen sind einfach noch zu klein. Ein Folge der zu schattigen Vorzucht-Bedingungen gepaart damit, dass ich tagsüber die Pflanzen nicht raus in die Sonne stellen kann. Vielleicht kann ich ja nächstes Jahr auf der Arbeit vorziehen. Mal sehen. Im Moment ist das der absolute Schwachpunkt!

    Rundgang

    21. Mai '17

    Dies und das

    17. Mai '17

    Angriff der Killertomaten

    16. Mai '17

    Großaktion Tomatenanbau! 32 Pflanzen, 4 Sorten sind im Beet. Alle sind durchgekommen! Eine Fleischtomate, eine grüne Tomate, eine Cocktailtomate, eine Datteltomate. Das wird ein Fest!
    Bemerkenswert ist, wie groß die Pflanzen am Ende geworden sind. Zum Monatswechsel Feb/Mrz gings los. Bis zm 23.4. hatten alle tomaten identische Bedingungen und haben sich auch nicht groß unterschieden. Dann wurde (teilweise) größer eingetopft und dann zeigten sich auch Unterschiede - innerhalb also von 3 Wochen.

    Zu Theodors Füßen

    15. Mai '17

    Meinen Birnbaum habe ich Theodor getauft. Zu dessen Füßen habe ich nun eine Steinmauer gebaut. Lebensraum, Wärmespeicher, vll Sitzgelegenheit. Und ich hab die Steine mal aus dem Weg! Davor pflanze ich noch Kapuzinerkresse.

    Hotzenplotzes Tafelrunde

    14. Mai '17

    Die olle Fichte hat nun ihre endgültige Form. Jetzt fehlt noch ein bisschen Schatten. Wie wär's mit einer Pergola voller Wein? :-) Kommt nächstes Jahr!

    Kräuterschnecke

    14. Mai '17

    In Erfurt war Pflanzenmarkt auf dem Domplatz. Schöne Veranstaltung. Und da ich aus Zeitmangel Kräuter für die Kräuterspirale nicht auch noch vorziehen wollte, kam mir das sehr gelegen. Gepflanzt sind nun glatte Petersilie, Liebstöckel, Dill, ein grüner und ein dunkelroter Basilikum, Salbei, Majoran, Oregano, Thymian und Rosmarin. Schnittlauch fehlt noch.

    Auf dem mittleren Foto nun übrigens der fertige Dachziegelkranz inkl. der Süstedter Ziegel, die neulich noch fehlten (s. u.).

    Macht Platz für die Eisheiligen

    09. Mai '17
    14. Mai '17

    Die Eisheiligen stehen vor der Tür, höchste Zeit, endlich die Beete frei zu machen, damit nach dem letzten Frostrisiko gleich gepflanzt werden kann. Tatsächlich hatten wir den letzten Frost schon am 28.4., aber am 10.5. war's verdammt knapp! Eisheilige eben. Der Ärger wäre einfach zu groß, die liebevolle Vorzieherei dranzugeben. Also wird geduldig abgewartet.
    Hier kann man solche Dinge gut recherchieren.

    Rundgang, Anfang Mai

    05. Mai '17

    Vorzucht, Endphase

    23. April '17

    Bevor es eine Woche in den Mai-Urlaub geht, topfe ich noch schnell die Pflänzchen größer ein, auch wenn es sich kaum noch lohnt. Letztes Jahr ist mir so viel von denen eingegangen, die nur in Papierpöttchen standen, das muss diesmal besser laufen!

    Dies und das

    23. April '17

    Zu den letzten beiden Bildern. 1.) Fortsetzung folgt. 2.) Diese Ziegel sind von meine Celler Großelternhaus, da mussten ein paar ausgetauscht werden. Es folgen noch welche von der alten Scheune der Klein Süstedter Verwandschaft :-) Persönlich, geschichtsträchtig, recycled, schön!

    Weide, ein Zwischenbericht

    23. April '17

    Die Weiden wachsen wirlich sehr unterschiedlich an. Ich stelle mich mal darauf ein, einige zu ersetzen, wenn ich erstmal frische Triebe habe.

    Kettensägenmassaker

    21. April '17

    Ein lieber Kollege aus dem Sägewerk kam mit der Forst-Kettensäge vorbei und hat mir gezeigt, an welchem Ende man so ein Ding hält. Nun habe ich inoffiziell den Brennholz-Führerschein. Danke, F!
    Bei der Gelegenheit haben wir den ganzen Garten kurz und klein gesägt. Die Fichte auf Tischhöhe abgesägt, aus dem Stamm 9 (!) Hocker geschnitzt, den ganzen Obstbaumschnitt zu Brennholz verarbeitet und Eimerweise Sägespäne produziert. Ein toller Tag!

    Duffeln und Puffbohnen rein

    20. April '17

    Letztes Jahr hatte ich vergessene Supermarkt-Kartoffeln erst Ende Juni in die Erde gelegt - und das hat prima geklappt. Dieses Jahr versuch ich's so, wie in den Büchern beschrieben. Das Vorkeimen hat allerdings gleich mal viel schlechter geklappt, als wenn man es versehentlich macht. Wie kommt denn sowas?
    Drei Sorten habe ich. Wieder ein paar vergessene Supermarktkartoffeln, eine rötliche Sorte aus dem Gartencenter und 5 Kartoffeln von der Klein Süstedter Verwandschaft. Letztere hinten im Eck bei der Birne. Man kenn vielleicht den Bauckhof und die Bruderhahn-Initiative? Deren Nachbarn :-)
    Die Puffbohnen sind auch gleich mit unter die Erde gegangen.

    Rundgang, Mitte April

    19. April '17

    Blumenernte

    07. April '17

    Die Blütenpracht des Frühlings kann man schön mit nach Hause nehmen, auch das ist eine Ernte! Und was für eine schöne.

    Frühjahrsputz im Beet

    02. April '17

    Weitere Beete werden vom Unkrat befreit und erweitert, wo immer Platz ist. Dieses Jahr will ich sdie Anbaufläche verdoppeln!

    Frühlings-Rundgang II

    01. April '17

    Eine Woche später und es hat sich so viel getan. im Frühling rennen alle um die Wette.

    Erste Saat

    24. März '17

    Soooo, die ersten kommen ins Beet! Wir wollen ja ordentlich was zu beißen haben!

    Frühlings-Rundgang I

    24. März '17

    Eine Wonne in den Garten zu kommen! Ich liebe den Frühling. So viele Schönheiten!