Knallhart Geld gespart

28. Januar '18

Irgendwie ist das ein sau teurer Januar geworden. Da hatte ich mich wohl zu schlecht im Griff und konnte an zu vielen Dingen im Laden nicht vorbei gehen. So heißt es mal wieder "Selbermachen" statt für - in diesem Fall - 20 € einfach kaufen gehen. Aus einem Hosenbein einer ansonsten verschlissenen Jeans und den geretteten Lederresten eines alten, löchrig gewordenen Winterstiefels habe ich mir ein Halfter für die Gartenschere(n) gemacht. Oben auf der Leiter, mitten im Baum, glaube ich, ist sowas eine echte Zeit- und Nervenschonung.

Grausiger Fund

06. Januar '18

Tja, so ist eben die Natur. Ich hatte doch letzten Winter Nistkästen aufgehängt. In den einen ist auch prompt ein Blaumeisen-Pärchen eingezogen. Irgendwann war nicht mehr viel los. Ich hatte mich schon gewundert, wie schnell das gegangen sein soll. Nun - beim Baumschnitt - habe ich auch die Nistkästen gereinigt. Und dann das... Erfroren? Eltern von der Katze geholt?





Arno
19.01.2018 - 22:48
Hey, ja, wie du es sagst, so ist die Natur eben. Tut mir Leid. Im nächsten Jahr klappt's und dann auch gleich in beiden Nistkästen!

Baumschnitt, Runde 1 und 2

07. Dezember '17

Das Jahr über habe ich mich in Sachen Baumschnitt weitergebildet. An drei Samstagen gab's auf der Erfurter Fuchsfarm einen Baumschnittkurs, Theorie und Praxis. Die drei Tage hat's bei mir auch gebraucht, bis der Groschen einigermaßen gefallen ist. Gar nicht so unkompliziert.

Nachdem sich Begriffe wie "Ableiten", "Rotation des Fruchtholzes", "Tannbaumwinkel" und Co. eingebrannt haben, ist es an der Zeit die eigenen Obstbäume ins Visier zu nehmen... und die letztjährigen Fehler so gut es geht wieder auszubügeln. Oh haua ha! Das sollte man wirklich gründlich gelernt haben.

Als erstes ging's der Pflaume an den Kragen, die in den letzten beiden Jahren keinen nenneswerten Ertrag gebracht hat. Der Baum hat leider schon einen starken Pilzbefall und hie und da platzt die Rinde ab. Ich denke, lange macht er nicht mehr, aber eine Chance bekommt er. Die dritte "letzte Chance", wenn ich mich recht erinnere ;-) Auf jeden Fall erlaube ich mir bei diesem Baum deshlab größere Wunden als gmeinhin empfohlen und ungewöhnliche Schnittmaßnahmen. Das Lebenszeitbegrenzende ist doch vermutlich ohnehin der Pilz

08. Dezember '17

Beim kleinen Apfelbaum hat's dokumentorisch nur für ein Vorher/Nacher gereicht (und einen Wetterumschwung von heit bis schwarz/weiß). Dieser Schnitt war aber auch nicht so spannend.

Grünkohlessen - stolze Tradition

03. Dezember '17

Das machen wir inzwischen jedes Jahr: Ein großes Grünkohlessen, am liebsten den eigenen aus dem Garten und am liebsten mit Freunden.
Auch in Gedenken an unseren Stefan, der diese Tradition mit Nachdruck den Erfurtern nahe gebracht hat.

Auf dich!

Schnee zum ertsen Advent

03. Dezember '17

Pünktlich zur ersten Kerze fallen mehr als 10 cm Schnee. Ist das eine Freude! Mal sehen was der Garten dazu sagt :-)

Kapuzinersamen verarbeiten

26. November '17

Da habe ich doch mal gehört, aus Kapuzinerkresse-Samen könne man falsche Kapern machen. Auch wenn ich auf das Original nichts kommen lasse, ein Versuch ist's immer Wert. Also los!

Ein paar habe ich aber auch abgezweigt und auf der Heizung getrocknet. Saatgut für's nächste Jahr! Ich hoffe bloß, die sind nicht zu heiß geworden und dadurch kaputt gegangen. Sehen wir dann im Frühjahr. In diesen komfortablen Zeiten kann man ja zur Not einfach nachkaufen. Auch als "Selbstversorger" ;-) Erstmal muss man das alles ja lernen.

Die vom Salz sauber gespülten Samen schmecken natürlich kräftig salzig, aber vor allem viel weniger scharf!

Der erste Frost naht!

26. November '17

Eigentlich unglaublich, dass wir bis Ende November noch überhaupt keine Frostnacht in Erfurt hatten. Aber gut, nun ist es soweit. Zeit, die letzten Schätze zu bergen.